www  .  p i a n o p o l i t i c u s  .  de

www.malermusicus.de
(enthält: u.a. 'Rettung der Bach-Autographe -
ein schwieriges polit. Engagement')
www.oekohelveticus.com

Themen:

1.) I. Würdigung für Richard von Weizsäcker
    II. kritische Würdigung des Bibliothekars des Kaisers und BELLEVUE-Buchautors, Bogdan Krieger (Reprint v. 1906)

2.) Politisches Engagement zur Rettung der Bachautographe (1996 - 2002)
siehe auch:

www.malermusicus.de

3.)Psychogramm der Geheimdienste
  a.)
Observation des Ministeriums für Staatssicherheit Ost-Berlin / DDR (bis 1989)
- Auswirkungen 1990 bis dato Fichen- (=Geheimdienst-) -Dateien Problematik Schweiz

  b.)
Akten zu den Folgen der Bespitzelung, u.a. Festnahme in Basel bei Blumenstraus-Übergabe
an R. v. Weizsäcker; Kündigung Musikschule, Presse

4.) Engagement in der Schweiz
  a) Demokratieverlust / Dorfkern-Zerstörung in Riehen-Basel Versumpfung der Gemeindewiese geplant!
      Fall "Weissenbergerhaus"
(auf www.OekoHelveticus.com)
  b) Geschichte Wenkenhof/Ursprung ab 751

5.) L.Emil Iselin - Die Geschichte des Dorfes Riehen (vollst. Buch von 1923)

6.) SCHWEIZERISCHE BEOBACHTER vom 3.VIII.2012
"Kleinkrieg: In Riehen/Basel piesacken Behörden und Polizei eine streitbare Bürgerin"


Abschnitt 6: Gedenkstätte Riehen ...


A K T U E L L E S

Einladung zum   B E N E F I Z K O N Z E R T /
                 Brief vom 2. Juni 2014 an die Riehener Gemeinde-Politiker

         zu Gunsten der Gedenkstätte für Flüchtlinge Riehen bei Basel
         am Mittwoch, 11. Juni 2014, 19.00 Uhr
         im Meierhof (hinter der Dorfkirche Riehen)
         mit
         Eva Csapo, Sopran     (eine Aufnahme)
         Shahane Zurabova, Klavier     (eine Aufnahme)
         Martin Masan, Violine     (eine Aufnahme)

           Die ungarische Konzertsängerin, die armenische Pianistin und der polnische Geiger,
           alle in Basel ansässig, spielen Werke jüdischer Komponisten, Musik virtuoser
           Sinti + Roma des 19. Jahrhunderts und der Zeit ihrer Verfolgung im Dritten Reich,
           sowie von Zigeuner-Musik geprägte Kompositionen u.a. (Änderungen vorbehalten)

RZ-Text vom 6. Juni 2014 zum Konzert

Badische Zeitung vom 14. Juni 2014 : Benefizkonzert mit Eva Caspo im Meierhof in Riehen


Verzeichnis der Artikel der 'Badische Zeitung' zur Gedenkstätte.


Gedenktafel für die Flüchtlingsmutter Dr. GERTRUD KURZ,
Retterin tausender Juden im 2. Weltkrieg
Vortrag Dr. Jürg Meyer, 13.12.2014

dazu Riehener Zeitung vom 19. Dezember 2014 .


Vortrag vom 22. November 2014 von Dr. Daniel Gerson über
'Von der Leichtigkeit des Einfühlens in die Opfer und der Schwierigkeit des Verstehens der Täter.

(Zur Problematik der fehlenden Täterperspektive beim Gedenken an den Holocaust)'


Eine Antwort auf den diesen Vortrag von Dr. D. Gerson, Dozent an der Universität Bern.


3SAT Sendung Schweizweit vom 4. Oktober 2014 : Von mutigen Menschen in schwierigen Zeiten


Vortrag am 16. Juni 2014 um 19 Uhr in Berlin :
        Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum, Seminarraum,
        Oranienburger Strasse 28 - 30, 10117 Berlin
        DIE GEDENKSTÄTTE FÜR FLÜCHTLINGE RIEHEN (SCHWEIZ) von Johannes Czwalina


Brief vom 15. April 2014:
        Stellungnahme zur Gedenkstätte Riehen von Prof. Dr. Wolfram Wette


Pressemeldung vom 7. März 2014:
        Internationales Kuratorium, der Gedenkstätte .

Zur Gedenkstätte Riehen auf der Webseite der Gedenkstätten KZ Bissingen e.V.
Besuch der "Gedenkstätte für Flüchtlinge" in Riehen, Schweiz

Veranstaltung:
       am 16. Juni 2014 / 19 Uhr in Berlin .

         mit Johannes Czwalina zu
         "DIE GEDENKSTÄTTE FÜR FLÜCHTLINGE RIEHEN/SCHWEIZ"
         (Bitte klicken Sie hier, um die Ankündigung anzuzeigen)          (Kurzfassung)

         Veranstalter:
         Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin
         ( www.gcjz-berlin.de       ,       www.gedenkstaetteriehen.ch )

Aktuelle Ausstellung in der Gedenkstätte:
       vom 18. Januar 2014 bis zum 28. April 2014

         "Ein Ort der Rettung - Schloss La Hille"
         Fotoausstellung der Friedensbibliothek / des Antikriegsmuseum Berlin

         Beitrag der Riehener Zeitung vom 24. Jnuar 2014

         (Gedenkstätte link - hier klicken)

         Siehe auch die Beiträge von Jochen Schmidt, Leiter Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum Berlin
         (Hier klicken)

         (Google links - hier klicken)

Frühere Veranstaltungen:
       vom 25. Februar 2014 / 19 Uhr
         mit Apero
         Eintritt frei, Kollekte
         Gedenkstätte Riehen, Inzlingerstrasse 44

         mit Prof. Dr. Wolfram Wette - Feldwebel Anton Schmid
       Ein Held der Humanität


         Dazu ein Artikel der Badischen Zeitung vom 19. März 2014

       vom 10. November 2013 / 19 Uhr
        mit Dr. phil. Daniel Gerson zu
        "9. November - 75. Jahrestag der Reichspogromnacht/Kristallnacht'"

                (umrahmt von jiddischen Liedern gesungen von der Sopranistin und Konzertpianistin Eva Csapo)
        Der Vortrags-Text

        Thema und
        KURATORIUM / REFERENZEN   (mit Informationen zu den Persönlichkeiten)

Pressemeldung vom 7. März 2014:
        Internationales Kuratorium, der Gedenkstätte .

Leserbrief von Jochen Schmidt, Leiter Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum Berlin
in der Riehener Zeitung vom 21. Februar 2014 .
(Ausführlicherer Beitrag - hier klicken)

Brief von Lukrezia Seiler-Spiess an Johannes Czwalina zur Gedenkstätte Riehen
        vom 10. März 2013
        Nachruf verfasst von Gerhard Kaufmann / Alt-Gemeindepräsident Riehen
        in der Riehenr Zeitung vom 20. Dezember 2013.

Presseerklärung von Philip Kiril v. Preussen, Kuratoriumsmitglied der Gedenkstätte
- ein Plädoyer für staatliche Subventionen.

und

           Private Schweiz-kritische Erklärung an die Presse - Öffentlichkeit
           der Bibliothekarin der Gedenkstätte zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht - 9. Nov. 1938 .

Artikel der Zeit (Hamburg) vom 7. NOVEMBER 2013 - DIE ZEIT No 46
        (Hier klicken für eine Vergrössung)
- ein Plädoyer für staatliche Subventionen für die Gedenkstätte .

und

Artikel der Zeit (Hamburg) vom 14. August 2008 - DIE ZEIT Nr. 34 : "Festung Schweiz" .

Artikel aus der 'Badische-Zeitung' : "Auch das Mahnen kostet Geld" .

Artikel aus der 'Die Oberbadische' vom 08.11.2013 23:00 Uhr : "Umstrittener Ort des Nichtvergessens" .

Neuerscheinung - 2013:
"Das Schweigen redet" von Johannes Czwalina.

      Erstauflage ist vergriffen.
      Belegexemplare sind noch erhältlich unter:
      Fax: 0041 61-641 09 43 (neu) und 641 57 89 .
      (Zweitauflage ist in Vorbereitung.)

      Auszüge, Literaturverzeichnis, Geleitwort, u.a. ...

      Siehe auch
      Das grosse Schweigen       (und die WDR Suchseite zu Czwalina)
      Sendung des WDR West Art Talk am 20. Oktober 2013 .

      Unterstützung aus dem Büro
      Richard von Weizsäcker:
      (Zum Vergrössern klicken Sie auf die Dokumente.)



      Johannes Czwalinas Referat in Waldkirch:
      am 29. Januar 2014 in der 'Badische Zeitung' besprochen -
      mit Bild 1 und Bild 2.

Unterstützung der Gedenkstätte durch Peter Burckhardt.

Zeitzeugen: Presse und Gespräche ...
        - Cioma Schönhaus Bürgin im Gespräch,
        - Carl Lutz,
        - Zeitzeugen in Riehen - Magdalene Hürlimann-Sturm,
        - Zivilcourage statt Opportunismus von Johannes Czwalina,
        - Interview mit Reine Seidlitz aus dem Jahr 1998,
        - Interview mit Ivan Lefkovits 13. Juli 2011,
        - Dr. Ernst Follender (1910 - 1991),
        - Artikel Riehener Zeitung Nr 46 2011 Nov 18 Zeitzeugen Ukraine,
        - Artikel BZ 2011 Sep Holocaust-Überlebende treffen sich.



G E D E N K S T Ä T T E

6a.) Gedenkstätte für jüdische Flüchtlinge Riehen - Die Juden in Lörrach, Riehen im Nationalsozialismus.
        (Offizielle) Webseite

        Gedenkstätte für jüdische Flüchtlinge / REFERENZEN

        Engagement Verena Wenk's (u.a. gegen Rechtsextremismus) .

        Einige Anlässe in der Gedenkstätte Riehen ab 2011 .

        Vorträge von u.a. folgenden Persönlichkeiten:

               Alfons Dür, Richter, (von 1998 bis 2008) Präsident des Landesgerichtes Feldkirch, Vorarlberg
                      Vortrag zur Grenze Vorarlberg-Schweiz im Nationalsozialismus
                      Autor des Buches: "Unerhörter Mut. Eine Liebe in der Zeit des Rassenwahns."
               Shlomo Graber Kunstmaler und Schriftsteller, Vortrag über seine Erlebnisse zur Zeit des 2. Weltkrieges.
                      Autor des Buches: "Schlajme" - Von Ungarn durch Auschwitz-Birkenau, Fünfteichen und Görlitz nach Israel -
                              Jüdische Familiengeschichte von 1859 - 2001 .
               Ute Althaus , Tochter eines Täters. Sie war Gast der Gedenkstätte.
                      Sie ist Autorin des Buches "NS-Offizier war ich nicht. Die Tochter forscht nach"
               Sonja Wegner . Sie studierte Geschichte und interviewte in Uruguay Jüdinnen und Juden,
                      die zwischen 1933 und 1942 in das lateinamerikanische Land emigrierten.
                      Ihre Dissertation: "Zuflucht in einem fremden Land. Exil in Uruguay 1933-1945"
                      Sie promovierte bei Wolgang Benz und arbeitete am Institut für Antisemitismus- und Vorurteils-Forschung.
               Jan Stoll , Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt: Menschen mit Behinderung in Deutschland nach 1945
                      Dissertationsprojekt: Selbst- und fremdadvokatorische Behindertenorganisationen: Lobbying,
                      Öffentlichkeitsarbeit und Protest von Menschen mit Behinderungen seit 1945

        Anlass vom 18. August 2013

        Anlass vom 17. September 2013
               mit Walter Sylten aus Berlin
               Bericht und Kommentar    ( Einladung und Einladungsbrief )

        Gedenkstätte Downloads

6b.) Die Juden in Lörrach, Riehen im Nationalsozialismus - Ausstellung: Gedenkstätte für jüdische Flüchtlinge Riehen.

6c.) Konzert zu Gunsten der Gedenkstätte (auf Clara Schumann's originalem Flügel)
       und jüdische Musiker im Nationalsozialismus

6d.) Presse zu diesem o.g. Konzert mit der jüdisch-polnischen Pianistin Elzbieta Sternlicht
       (Universität der Künste Berlin)

6e.) Reden des Leiters der Gedenkstätte für jüdische Flüchtlinge, Johannes Czwalina, zu den Themen:
        1.) "Zivilcourage-Opportunismus" im Schloss Pforzheim vor einer Unternehmer-Tagung am 3.6.13 .
        2.) Geschichte der Arbeit .
        3.) Konfliktkompetenz in der Wirtschaft .

6f.) Wikipedia-Beitrag zu Johannes Czwalina

6g.) Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Gedenkstätte - Verena Wenk


7.) Enkelin R. Wagners - Friedelind Wagner
        Flüchtete 1938 vor den Nationalsozialisten - emigrierte in die USA.

        Fotos von und mit Friedelind Wagner (und Adoptivsohn Neill Thornborrow).



 

Verena Diena Wenk
Musikpädagogin S.M.P.V.
staatl. gepr. Kirchenorganistin und
Musikwissenschaftlerin

Friedrich-Franz-Str. 17
12103 Berlin-Tempelhof

D - Tel/Fax: 030 - 751 1778
D - Tel/Fax: 0049-1734 1735 78
CH - Basel Tel/Fax: 061 - 641 57 89

Faxe 24 Stunden fernabrufbar


Politische Engagements